Zum Inhalt springen

Die wahre Macht Azras

14. April 2021

Ich schreibe diesen Artikel mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Denn leider ist es der letzte Artikel, den ich zu meiner guilty pleasure Serie „Into the Badlands“ schreiben werde. AMC hat die Serie nach der dritten Staffel abgesetzt – und hinterlässt Fans der Serie vor allem mit vielen Fragen zurück. Denn während der Dreharbeiten wusste noch keiner, dass es die letzte Staffel sein würde… dementsprechend setzt das Finale auf ordentlich Wumms und nette Cliffhanger, deren Auflösung wir nun nie erfahren werden. Was schade ist, denn „INTO THE BADLANDS“ war / ist toll!

Die Badlands sind nach den Ereignissen von Staffel 2 endgültig zwischen den Fronten gefangen. Die Widow (Emily Beecham) hat fast alle Anführer vernichtet und kämpft nun gegen den letzten Widerstand – angeführt von Baron Chau (Eleanor Matsuura), die ihre Macht nicht der Widow übergeben will. Währenddessen ist Sunny (Daniel Wu) gemeinsam mit Bajie (Nick Frost) unterwegs, um seinen kleinen Sohn Henry zu heilen. Der ist nämlich ebenfalls im Besitz der dunklen Gabe, doch ihm könnte sie tatsächlich schaden. Hilfe verspricht der geheimnisvolle Pilgrim (Babou Ceesay), der mit seinen Jüngern in den Badlands auftaucht, um nach den Geheimnissen von Azra zu forschen. Pilgrim liefert Sunny (und uns) einige Antworten, verfolgt jedoch auch düstere Pläne…

Ich sage immer, dass „Into the Badlands“ meine guilty pleasure Serie ist, weil ich anfangs eigentlich gar nichts mit der Serie zu tun haben wollte. Als vor Ewigkeiten der Trailer zur ersten Staffel rauskam, fand ich das tierisch langweilig. Doch irgendwie kam ich dann doch dazu, der Serie mal eine Chance zu geben… und ich war schon schwer begeistert. Die ersten beiden Staffeln hatten leider das Problem, immer viel zu kurz zu sein und die Story nie so richtig gut voranzutreiben. Doch die Charaktere und vor allem die Action und Kampfchoreografien waren einfach nur der Hammer… deswegen blieb ich dran.

Staffel 3, nun ja leider die letzte, bekommt endlich mal 16 Folgen und das tut dem Ganzen echt gut. Die Story muss sich jetzt auch nicht mehr so viel um die ganzen Intrigen mit den Baronen kümmern, sondern kann sich mehr um dieses geheimnisvolle Azra und die Menschen mit der dunklen Gabe kümmern. Dafür ist Neuzugang Pilgrim genau richtig und liefert wirklich ein paar gute Antworten, die man eigentlich schon seit der ersten Staffel hatte. Dabei ist er jetzt kein langweiliger Erklärbär, sondern es wird alles in guten Dosen in die Staffel eingebaut – am Ende wird sogar unser Hauptcharakter Sunny durch all diese Offenbarungen zu einem noch interessanteren Charakter…. Und auch die Widow, deren Geschichte ebenfalls ausgebaut wird.

Es ist echt so ärgerlich. Staffel 3 macht so viele aufregende und spannende Sachen mit seinen Charakteren, das man gar nicht will, dass es jetzt alles einfach aufhört. Man hat echt das Gefühl, jetzt wo sich die „fantastische“ Geschichte rund um mysteriöse Begabungen, etc. entfalten kann, merken die Autoren, dass sie ihre Charaktere stärken müssen… und das gelingt ihnen in Staffel 3 unglaublich gut. Ob nun Sunnys verzweifelte Suche nach einer Heilung für seinen Sohn oder alles, was die Widow betrifft (ihre Vergangenheit, ihre Gegenwart, ihre mögliche Zukunft) und alle in ihrem Umfeld – „Into the Badlands“ macht seine starken Figuren noch stärker.

Dazu kommt wie immer ein absolutes Fest für Fans von Kampfkunst, die einmal mehr stark von Filmen wie „Tiger and Dragon“ inspiriert wurde, aber sich auch bei blutigeren Beispielen des Genres was abgeguckt hat. Die Choreografien könnte ich mir ewig angucken und ich feiere jede Einstellung und jede Minute davon. Hut ab an dieser Stelle vor Emily Beecham. Sie ist ja so schon großartig, aber es gibt wohl kaum eine Action-Frau, die so stilsicher in Stilettos kämpfen kann. Eine Kunstform an sich!!!

Tja, es ist leider vorbei, aber wenigstens verabschiedet sich „Into the Badlands“ mit einem ordentlichen Knall. Mehr Folgen, mehr Action, mehr Story und Geheimnisse, mehr von all dem, weswegen man diese Serie einfach mögen muss. Schade nur, dass sie nicht wenigstens noch eine Staffel bekommen haben, um alles ordentlich zu Ende zu bringen.

Wertung: 8 von 10 Punkten (für Fans guter Kampfkunst weiterhin ein absolutes Muss)

4 Kommentare leave one →
  1. 14. April 2021 19:31

    Hier muss ich gestehen, dass ich die ersten Folgen durchaus wohlwollend gesehen habe, aber irgendwie dann doch keine Lust mehr hatte. Vielleicht – in einem anderen Leben mit mehr Zeit- gucke ichs dann doch mal ganz.

    • donpozuelo permalink*
      15. April 2021 15:31

      Mir hat die Serie echt gefallen. Auch wenn die Story eher Banane ist, sind die Fights und all das doch schon sehenswert. Ich kann aber auch absolut nachvollziehen, wenn man da irgendwann sehr schnell aussteigt 😀

  2. 27. April 2021 21:27

    Uh, die Staffel ist bei mir storytechnisch leider total gefloppt. Was mich auch geschmerzt hat, denn die ersten beiden Staffeln mochte ich sehr. Diese bunte Mischung, das Spiel mit den Farben, die großartigen Kulissen und die facettenreichen Kostüme – ich mochte das alles sehr. Aber die letzte Staffel war für mich irgendwie nur noch ein schmerzhaftes hin und her. Sunny war wie ein Fähnchen im Wind, zuerst laufe ich hier lang, oh ein Schmetterling, dann laufe ich mal lieber da lang … . Aber egal ob man das nun gut oder schlecht fand, sind die losen Fäden am Ende glaube ich für alle übel. Oh weh.

    • donpozuelo permalink*
      28. April 2021 07:06

      Ja, ich kann dich da verstehen, aber ich finde all diese Charaktere so toll, dass ich da wahrscheinlich einfach zu sehr eine rosa Brille beim Gucken aufhatte. Und ich liebe die Kampfchoreografien… echt Wahnsinn.

      Und ja, dass das Ganze dann abgesetzt wurde und wir kein richtiges Ende bekommen haben, tut echt weh. Da ist so viel noch offen… schade. Aber ist ja mittlerweile auch nichts Neues mehr. Da müssen wir schon dankbar sein, dass sie es geschafft haben, drei Staffeln zu bekommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: