Zum Inhalt springen

Meine To-See-Liste 2018

1. Januar 2018

Willkommen in 2018! Ich hoffe, ihr seid gut ins Neue Jahr gekommen! Damit es uns in diesem Jahr nicht zu langweilig wird, gibt’s natürlich wieder ordentlich Kino-Futter… und damit ich weiß, was ich so gucken will, schreibe ich mir die wichtigsten Titel immer brav auf. Und weil ich ja ein offener Blogger bin, der sich gerne in den Weiten des Netzes mitteilt, teile ich diese Liste natürlich gerne mit euch (und bin für weitere Vorschläge offen 😉 ).

In diesem Sinne: Noch einmal frohes neues Kino-Jahr 2018!!!!

Mal gucken, was kommt

Januar

  • Greatest Showman (Hugh Jackman macht Zirkus mit Zac Efron – ist zwar ein Musical, aber ich will mal nicht so sein 😉 )
  • Your Name (auf diesen Anime warte ich ja schon verdammt lange und der Film bekommt tatsächlich einen Kinostart – wenn auch nur für einen Tag oder so)
  • Downsizing (Matt Damon lebt in einer Welt, die von Überbevölkerung geplagt ist – deswegen werden Menschen geschrumpft und leben in Mini-Gemeinden, was durchaus nach einem interessanten Film klingt)
  • It Comes At Night (wieder so ein Horror-Film, der mit sehr viel Vorschuss-Lorbeeren in die Kinos kommt)
  • Three Billboards Outside Ebbing, Missouri (Martin McDonagh ist nach „Brügge sehen und sterben“ und „7 Psychopaths“ wieder zurück – mit dem vielleicht sperrigsten Titel des Jahres)
  • The Villainess (sieht nach einem tollen koreanischen Action-Kracher aus)

Februar

  • The Disaster Artist (James Franco verfilmt die Dreharbeiten zum schlechtesten Film aller Zeiten „The Room“ – wobei ich den auch unbedingt noch sehen muss)
  • Black Panther (Marvel macht fleißig weiter)
  • Shape of Water (Guillermo del Toro meldet sich mit einem Film zurück, der einfach nur zauberhaft aussieht – Pflichtprogramm!)
  • Auslöschung (die Verfilmung einer Sci-Fi-Reihe, die sehr hoch gepriesen wird – vielleicht schaffe ich das Buch vorher noch)

März

  • Molly’s Game (Jessica Chastain in einem Film von Aaron Sorkin – der Trailer zu diesem Biopic sieht wirklich nicht schlecht aus)
  • Tomb Raider (Alicia Vikander spielt Lara Croft in der Reboot-Verfilmung der Reboots der Spiele – mal gucken, wie das so wird)
  • I, Tonya (ich wusste nicht einmal, was so besonders an Eiskunstläuferin Tonya Harding war, aber der Trailer hat’s mir gezeigt und ich bin gespannt)
  • Pacific Rim 2 (ganz ehrlich, der Trailer hat mich nicht so von den Socken gehauen, aber geguckt wird der trotzdem 😛 )
  • The Death of Stalin (sieht nach einer Komödie aus, die auch von den Coens stammen könnte)

April

  • Ready Player One (ich liebe das Buch, aber mit jedem Trailer habe ich mehr Angst vor diesem Film, der natürlich trotzdem geguckt werden muss)
  • X-Men: New Mutants (könnte eine neue Art Comic-Film werden, der vielleicht mehr Horror-Film ist als alles andere)
  • A Beautiful Day (Joaquin Phoenix in einem Rache-Thriller – bin ich doch dabei)
  • Avengers 3: Infinity War (Thanos kommt endlich und bereitet Phase 3 langsam ein Ende)
  • Early Man (Knetfiguren-Action aus dem Hause Aardman)

Mai

  • Isle of Dogs (Wes Anderson macht seinen zweiten Stop-Motion-Film nach „Fantastic Mr. Fox“ – sicherlich schon jetzt eines meiner Highlights für 2018)
  • A Quiet Place (der Trailer zu diesem „stummen“ Horror-Film sieht grandios aus, hoffentlich kann der Film da mithalten)
  • Solo: A Star Wars Story (Star Wars im Mai und dann die Vorgeschichte zu Han Solo – hoffentlich funktioniert das so gut wie „Rogue One“)

Juni

  • Jurassic World 2 (führe ich nur so auf, aber so richtig interessiert der mich nach „Jurassic World“ nicht)

Juli

  • Alita: Battle Angel (ich liebe den Manga, der Trailer sieht etwas merkwürdig aus)

August

  • Ant-Man and the Wasp (wie es da wohl nach „Avengers 3“ weitergeht???)
  • Mission: Impossible 6 (welchen verrückten Stunt wird Tom Cruise wohl dieses Mal machen?)
  • The Predator (mal gucken, ob wir diesen Film dringend gebraucht haben 😉 )
  • The Meg (Jason Statham kämpft gegen einen Riesen-Monster-Hai – könnte so richtig schön doof werden)

September

  • The Man who killed Don Quijote (Terry Gilliams lang geplanter Film kommt nun doch noch in die Kinos)
  • Die Unglaublichen 2 (eine Pixar-Fortsetzung auf die ich mich tatsächlich freue)

Oktober

  • Venom (Tom Hardy soll uns einen guten Venom schenken!!!)

November

  • X-Men: Dark Phoenix (ich habe echt Angst, dass sie die Story einfach mal komplett verhauen, lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen)
  • Mulan (Disney nächste Realverfilmung eines tollen Zeichentrickfilms)

Dezember

  • Aquaman (James Wan sitzt im Regie-Stuhl, hoffentlich wird das gut)

noch ohne genauen Start-Termin

  • Deadpool 2 (hat hoffentlich mit Cable und Zeitreisen noch mehr Wumms als Teil 1)
  • Ingrid Goes West (Aubrey Plaza wird vom Internet-Stalker zu einem echten Problem)
  • Buster’s Mal Heart (ein Film über einen Typen, der ausreißt – Trailer sieht gut aus)
  • Birdboy: The Forgotten Children (allein der Trailer zu diesem Animationsfilm hat mich schon fast zu Tränen gerührt)

So… das ist meine Liste für 2018. Wie gesagt, ich nehme gerne noch Vorschläge entgegen. Und es werden sicherlich gerade um die Oscar-Zeit rum noch einige Filme dazukommen 🙂

7 Kommentare leave one →
  1. 1. Januar 2018 13:45

    Ein frohes Neues 🙂
    Three Billboards Outside Ebbing, Missouri ist ein echtes Drama, aber gut, ich freue mich drauf. Greatest Showman – nee nicht?
    It Comes At Night und Villainess hatten mir gefallen, The Disaster Artist lasse ich stecken, The Room ist schon so nervig, Shape of Water kommt ja jetzt im Januar auf dem FF-WhiteNights, bei Black Panther, kann ich mich schon über die Synchro der Hauptrolle aufregen – was haben die sich dabei gedacht?
    Tomb Raider und Pacific Rim2 sind ja wohl Pflicht :))
    X-Men: New Mutants: jajaja, Infinity War…nur wegen der Guardians 🙂
    A Quiet Place, oh sagt mir nichts, hört sich aber gut an.
    Oh, der August sieht gut aus!
    The Man who killed Don Quijote …ich glaube es erst, wenn ich ihn sehe :))
    Venom? Ich will Tom Hardy nicht hinter doofen Masken sehen.
    Deadpool 2 wieder: jajaja

    • donpozuelo permalink*
      2. Januar 2018 09:40

      „A Quiet Place“ sieht wirklich gut aus. Musst du dir mal den Trailer anschauen. 😀

      Tomb Raider ist auf jeden Fall Pflicht, bei Pacific Rim 2 hoffe ich einfach auf Gutes.

      Bei Venom bin ich auch noch vorsichtig, aber vielleicht wird der ja was 😀

  2. 1. Januar 2018 17:08

    Ich glaube da hast du das Wesentliche ganz gut abgedeckt. Etwas viel Marvel für meinen Geschmack, aber gut 😉 Ich schaue dieses Jahr mal nur von Monat zu Monat. Ausnahme Jurassic World, auf den ich mich im Gegensatz zu zu dir schon sehr freue.

    • donpozuelo permalink*
      2. Januar 2018 09:40

      Naja, es ist ja jedes Jahr so viel Marvel mittlerweile. Da kann man sich ja gar nicht mehr vor retten 😀

  3. 24. Januar 2018 21:55

    Ha, den Trailer zu Battle Angel Alita fand ich auch seltsam … ich bin mir nicht sicher, ob das mit den Riesen-Augen so eine gute Idee war. Manga-Verfilmung hin oder her, das ist ein touch too much.

    • donpozuelo permalink*
      24. Januar 2018 22:40

      Danke. Find ich auch. Bin trotzdem auch ein klein wenig gespannt auf den Film. Den Manga liebe ich ja…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: