Skip to content

Blogparade: Marry Me!

3. Juli 2016

Die Königin der Blogparaden kennt keine Sommerpause, kennt keine Pausen… nein, so etwas ist einer Königin nicht würdig und deswegen gibt es jetzt kurz nach der „Gegen Strom“-Blogparade gleich schon die nächste (oder sie hat es immer schon so gemacht und ich habe es nur nie mitbekommen… so oder so, bravo, Ihre Majestät!!!)

Diese neue Blogparade klingt auf den ersten Blick vielleicht etwas merkwürdig, die Moral-Polizei könnte vielleicht sogar Alarm schlagen… aber, wie immer, es ist alles nicht so dramatisch. Die Königin de Blogparaden, die wunderbare Singende Lehrerin, möchte, dass wir tief in unser Herz blicken und vergangene Liebe wieder aufleben lassen (zumindest für diese Blogparade). Und diese vergangene Liebe soll sich keinesfalls auf reale Ex-en (Echsen) beziehen, sondern auf jene fiktiven Charaktere, die wir vom Fleck weg heiraten würden.

Eine witzige Idee, die sich auf Filme, Serien, Bücher, Computer-Spiele, etc. verteilt… tja… lange Rede, kurzer Sinn. Hier sind meine sieben Damen 😉 (bei mir einfach mal chronologisch geordnet)

Winnie Cooper (Danica McKellar) – Wunderbare Jahre

tumblr_mjbbkrs1HV1r4yqzmo1_1280

Ich kann nicht einmal genau sagen, wie ich zu dieser Serie gekommen bin, aber ich habe sie geliebt und ich habe (wie wahrscheinlich jeder Junge damals, der die Serie gesehen hat) auch Winnie Cooper geliebt. Ich kann mich gar nicht mehr so genau daran erinnern, was es war, dass Winnie für mich so besonders machte – vielleicht die Tatsache, dass es so die erste Liebesgeschichte überhaupt war, bei der ich so richtig mit gefiebert habe und bei der ich gerne mit Fred Savage getauscht hätte. Auf jeden Fall musste ich bei dieser Blogparade als erstes an Winnie denken.

Mary Jane Watson – Spider-Man-Comics

mj_watson

Jupp, MJ Watson hatte mich eigentlich schon bei ihrem „Hol sie dir, Tiger!“ MJ war cool, MJ war Spideys Mädchen… und das war lange, bevor ich überhaupt wusste, dass es auch noch diese Gwen Stacy gibt. Ich habe damals halt irgendwo mittendrin bei Spider-Man angefangen und da gab es halt MJ… und als poppeliger, pickliger Einzelgänger, der auch gerne ein Spinnenmann gewesen wäre, fühlte ich mich natürlich zu der Dame hingezogen, die Spider-Mans Herz so glühen ließ. (Und ich rede wirklich auch nur von den Comics… nicht von der Film-MJ)

 

Dana Scully (Gillian Anderson) – Akte X

dana scully

Ich habe es ja, glaube ich, schon einmal erwähnt – wenn nicht, dann wiederhole ich es gerne noch einmal: Gillian Anderson war mein erster großer Celebrity Crush. Und ja, es geht hier um fiktive Liebschaften, aber dieser Celebrity Crush sorgte dann auch dafür, dass ich ziemlich verschossen war in die smarte Skeptikerin. Das erklärt dann wahrscheinlich auch, warum ich ohne Probleme über die furchtbare Kleidungsauswahl (gerade in der ersten Staffel) hinwegsehen konnte… denn schließlich geht es ja nicht nur ums Aussehen 😉

 

Alabama Whitman (Patricia Arquette) – True Romance

alabama

Wer kann sich als Mann nicht in eine Frau verlieben, mit der man in ein Triple-Feature alter Kung-Filme gehen kann, ohne dass sie sich nach ner halben Stunde langweilt. Dann liebt sie auch noch Comics und Elvis… ich denke ja immer, dass sich Tarantino hier die perfekte Nerd-Frau „gebastelt“ hat. Und es hat geklappt…. Alabama ist der Wahnsinn und es ist mehr als nur verständlich, warum der gute Clarence sie ja tatsächlich vom Fleck weg heiratet. Hätte ich wohl nicht anders gemacht, wenn sie im Kino neben mir aufgetaucht wäre.

 

Penny Lane (Kate Hudson) – Almost Famous

penny lane

„Penny Lane is in my ears and in my eyes“… ach ja, bei der guten Penny muss ich immer an den Beatles-Song denken… und natürlich an Penny, den liebenswerten Groupie der Band „“Stillwater“. Und ich weiß, auf Groupies sollte man sich nicht einlassen, aber wahrscheinlich erging es mir da ähnlich wie dem jungen William und ich dachte, ich könnte sie vor ihrem zerstörerischen Leben retten. Aber für sie würde ich das auch immer wieder versuchen.

 

Kaylee Frye (Jewel Staite) – Firefly

kaylee

Das war wirklich Liebe auf den ersten Blick. Also sowohl in Bezug auf „Firefly“ als auch in Bezug auf die Mechanikerin der „Serenity“, Kaylee. Wirklich vom Fleck weg… und dass dieser dumme, naive Simon gefühlte Ewigkeiten gebraucht hat, um zu erkennen, wie umwerfend sie ist, hat mich echt immer zur Weißglut getrieben. Wäre bei mir mit Sicherheit nie passiert… und bevor jemand fragt: Bleib mir weg mit Inara! 😀

 

Annie Edison (Alison Brie) – Community

annie

Und die letzte Serien-Dame (und auch die letzte in meiner Liste) ist Annie Edison. Wieso??? Weil Annie die sprichwörtlichen stillen Wasser perfekt verkörpert. Sie ist nicht einfach nur die brave, kleine Streberin. Sie kann auch ganz anders… sie kann auch knallhart, sie kann auch super sexy… kurz gesagt: sie kann einfach alles. An Jeffs Stelle wäre ich nie wirklich an Britta interessiert gewesen, sobald Annie auftauchte. Fertig!

 

So… das waren meine Damen! Wenn ihr euch an dieser wunderbaren Aktion beteiligen wollt, habt ihr noch bis zum 15. Juli Zeit Eure Liste der Welt (und der Königin der Blogparaden) zu präsentieren.

Advertisements
14 Kommentare leave one →
  1. 3. Juli 2016 12:06

    Annie!! ❤

  2. 3. Juli 2016 12:10

    Jetzt muss ich auf jeden Fall nicht mehr mitmachen: Mit Alabama, Penny Lane, Kaylee und Annie hast ❤ Frauen gewählt. Wunderbar!

    • donpozuelo permalink*
      4. Juli 2016 08:55

      Sehr gut… aber nicht, dass wir uns nachher streiten müssen, wer welche Dame vom Fleck weg heiraten darf, sollten sie uns mal über den Weg laufen 😀

  3. 3. Juli 2016 15:21

    Der Mann hat Geschmack! 🙂 Auf „Community“ bin ich ja erst vor kurzem gekommen, da freue ich mich umso mehr, dass Annie genannt wird! Aber wenn ich als Frau eine Frau aus deiner Liste wählen „müsste“, meine Wahl fiele wohl auf Kaylee! ❤

    • donpozuelo permalink*
      4. Juli 2016 08:54

      Hahaha… danke, danke!

      Ja, Kaylee ist ein Traum… 😀

  4. 6. Juli 2016 20:12

    Alabama Whitman! Schicke Wahl. 🙂

  5. 7. Juli 2016 16:02

    Penny Lane ❤

Trackbacks

  1. „Marry Me“ – Sieben Charaktere, die ich vom Fleck weg heiraten würde – filmexe
  2. Blogparade: Kill them off!!!! 10 Most Hated Characters | Going To The Movies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: