Skip to content

Fünf Fragen

23. März 2012

Für gewöhnlich lasse ich mich nicht dazu hinreißen, vom Thema meines Blogs abzuweichen.  Aber wenn man mich was fragt, dann muss ich auch antworten. Auch wenn es vielleicht etwas länger dauert und vor allem wenn die Fragen nicht wirklich viel mit Filmen zu tun haben.

Aber nun gab’s da (vor zu langer Zeit schon) dieses Stöckchen, bei dem man fünf Fragen beantworten muss. Ich weiß nur nicht, ob mir der liebe Owley damit einen Gefallen getan hat oder mich einfach nur mal so richtig schwitzen lassen wollte. Ich tippe ja eher auf letzteres, aber gut, was tut man nicht alles.

Diese fünf Fragen-Sache folgt anfangs noch einfachen Regeln:

  1. Verlinke die Person, die dich getaggt hat.
  2. Beantworte die Fragen, die dir gestellt wurden.
  3. Tagge anschließend 5 weitere Leute.
  4. Gib den Personen Bescheid, die getaggt wurden.
  5. Stelle anschließend 5 Fragen an die, die getaggt wurden.

Und das sind meine fünf Fragen, die mir der böse nette Herr Owley aus der Schweiz geschickt hat. Und dazu gibt’s gleich auch noch die Antworten, die Meiner Einer dazu gefunden hat:

  1. Du hast eine Kugel in deinem Colt und garantierte Immunität für die Zeit nach der Tat… wen würde die Kugel treffen?
    Meine Kugel würde… den Menschen treffen, der mich dazu zwingt, diese Frage zu stellen? Nein, das ist doof. Es gibt sicherlich jemanden, der irgendwo eine Kugel verdient hat, aber noch habe ich diese Person nicht kennen gelernt. Und selbst dann würde ich mich schwer tun, diese eine Kugel auf diesen Menschen loszulassen. War das jetzt diplomatisch genug ausgedrückt? Ich hoffe doch.
  2. Welches ist die Lieblingszutat im Lieblingsrezept deiner Lieblingsgrossmutter?
    Meine Lieblingsgroßmutter macht sehr leckeren selbstgemachten Russischen Zupfkuchen, der natürlich einfach nur ordentlich viel Zucker braucht. So viel Zucker, dass einem nach zwei Stücken eigentlich schon schlecht ist. Aber genau das macht ja diesen leckeren Kuchen aus (neben der Schokolade und dem Quark).
  3. Gornergrat Bahn oder Matterhorn Gotthard-Bahn? Mindestens 5 Sätze.
    Ich kenne beides nicht, entscheide mich aber einfach mal für die Gornergrat-Bahn. Denn: Ihr Wikipedia-Auftritt ist gepflegter als der der Matterhorn Gotthard-Bahn. Sie ist die zweithöchste Bergbahn in Europa – das muss doch für was zählen. Tja und das war’s. Sollte ich jemals in der Region Urlaub machen, werde ich mich an diese Frage erinnern. Und versuchen noch mehr Gründe für diese Bahn zu finden.
  4. Wenn du die Hauptrolle in einem Film haben könntest, welche Rolle in welchem Film wäre das?
    Schwierige Frage. Mein erster Gedanke war Han Solo oder Indiana Jones, aber so wirklich interessieren würde mich Martin Sheens Rolle des Captain Willard in „Apocalypse Now“. Wer kann schon sagen, sich durch 16 schweißtreibende Monate mit Francis Ford Coppola geprügelt zu haben, um in einem der besten Antikriegsfilme überhaupt mitzuspielen.
  5. Wie heisst dein bester Freund/deine beste Freundin? Wussele den Namen der Person durch, sodass jeder Buchstabe an einem anderen Ort steht, und zeichne ein Bild.
    Mein bester Freund heißt Rohde (mehr braucht man hier nicht wissen). Gewusselt heißt er dann wohl Hedor (klingt ja fast wie was) oder auch deorh oder hredo – ich bin nicht so wirklich qualifiziert für richtiges Wusseln. Und das ist mein Bild (Zum Glück wurde nie spezifiziert, was das Bild beinhalten soll 😉 ):

Tja, vielen Dank dafür, Owley!!! 😉

Ich tagge dann mal DosCorazones, Laosüü, Kurosola, Dominik und Dexter Ward. Und hier mein Versuch, fünf Fragen zu stellen:

  1. Wenn du ein Superheld sein könntest, welche Fähigkeiten hättest du?
  2. Welcher Film ist der schlechteste, den du je gesehen hast?
  3. Mit welcher Person würdest du gerne mal einen Tag lang das Leben tauschen? Und warum?
  4. Wie bekommst du einen Elefanten in einen normalen Kühlschrank? Und nein, du darfst ihn nicht zersägen oder den Kühlschrank ausbauen.
  5. Was hälst du von Gartenzwergen?

Ich weiß, ich weiß – gänzlich unkreative Fragen. Schande über mein Haupt. Aber das war’s!!! Demnächst geht’s dann auch wieder um Filme. Versprochen!

Advertisements
11 Kommentare leave one →
  1. 23. März 2012 14:00

    Ich mag es. 🙂 Das Bild fetzt.

    • donpozuelo permalink*
      23. März 2012 14:37

      Das aus deinem „Mund“ bedeutet mir echt viel. 😉

  2. 23. März 2012 14:49

    Puh, ich danke dir mal nicht zu sehr. Das war ja eine ganz schöne Arbeit. Aufwendiger als ich sie in Erinnerung hatte, diese Stöckchen…

    • donpozuelo permalink*
      23. März 2012 16:19

      😀 Naja, Owleys Fragen waren auch eine Nummer fieser als die, die ich mir jetzt ausgedacht habe. Von daher musst du weder malen noch irgendjemanden töten. Sollte also machbar sein 😉

  3. 25. März 2012 21:45

    Die Fragen werden so schnell wie möglich beantwortet. Und danke, dass bei dir kein Malen von Bildern verlangt wird. 😀

    • donpozuelo permalink*
      26. März 2012 08:24

      Bitte, bitte. Malen ist auch eine schwierige Angelegenheit! 😉

  4. 30. März 2012 14:06

    Hurra! Hab es geschafft! Schittebön: http://yareyare.net/2012/03/30/funf-fragen/

Trackbacks

  1. Fünf Fragen « Yare Yare!
  2. Fünf Fragen « Lichtschwert's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: