Skip to content

(500) Days of Film

28. November 2011

Nein, dies ist jetzt mal keine Rezension zu „(500) Days of Summer“. Aber um kurz beim Thema zu bleiben: „(500) Days of Summer“ ist wirklich ein geiler Film. Als der damals in die Kinos kam, war ich ja eher skeptisch. Das lag aber eher daran, dass der Trailer dem Film nicht gerecht wird. Der Trailer sieht böse nach 08-15-Liebesgeschichte aus, der Film ist es aber nicht. Der springt gekonnt durch die Zeit und erzählt in unterschiedlichen Zeitebenen aus diesen 500 Tagen, in denen Tom (Joseph Gordon-Levitt) das Vergnügen hatte, die bezaubernde Summer (Zooey Deschanel) kennen und lieben zu lernen. Der Film ist mal Komödie, in der auch mal eine Musical-Nummer angestimmt wird, mal ist es aber auch tieftraurig und tragisch. „(500) Days of Summer“ überzeugt neben der einfallreichen Inszenierung und die unkonventionelle Narration auch wegen seiner Schauspieler. Und das Beste an dem Film ist für mich nach wie vor das Ende. Die Moral ist so schlicht wie genial – auch wenn man mit gebrochenem Herzen erst ein wenig braucht, um diese Moral zu akzeptieren: „Nur weil der Sommer vorbei ist, sind die Jahreszeiten nicht vorbei. Schließlich kommt nach Sommer der Herbst.“ Irgendwie so könnte man es bezeichnen.

Aber ich komme vom Thema ab, denn eigentlich wollte ich jetzt nicht „(500) Days of Summer“ beschreiben (trotzdem: unbedingt mal anschauen, wer ihn noch nicht kennt!!!). Ich brauchte aber irgendwie eine halbwegs interessante Einleitung, eine Einleitung, in der die 500 vorkommt.

Warum 500???

Ich werde es euch sagen: Wie mir mein über alles geliebtes Statistik-Programm bei WordPress mitgeteilt hat, habe ich am Freitag meinen 500. Artikel veröffentlicht. Zwar ist es nicht der 500. Film (da bin ich erst bei 465), aber immerhin…

Also: Zeit sich auf die Schulter zu klopfen. Schließlich war ich brav fleißig, trotz Job und allem anderen.

Aber… auch Zeit, sich noch mal bei meinen lieben Lesern zu bedanken. Wenn ich euch nicht hätte, dann wäre ich auch nie zu den 500 Beiträgen gekommen.

Somit klopfen wir uns einfach alle gegenseitig auf die Schultern. 😉 Und im Sinne von „(500) Days of Summer“ geht es einfach weiter. Die nächsten 500 Beiträge wollen ja schließlich auch irgendwie geschrieben werden.

Achso, falls es wen interessiert: „(500) Days of Summer“ kriegt seine wohlverdienten 9 von 10 Punkten!!!

Advertisements
28 Kommentare leave one →
  1. 28. November 2011 06:32

    *Extra heftig kumpelhaft auf Schulter klopft*

    • donpozuelo permalink*
      28. November 2011 08:31

      *Extra heftig krümmen wegen extra heftig auf Schulter geklopft*

  2. 28. November 2011 08:15

    Klopf Klopf

  3. 28. November 2011 09:27

    Ein ordentlicher Batzen an Filmen. Gratuliere und nur weiter so – und keine Sorge, die Zeit für Filme wird mit zunehmendem Alter (und Verantwortung im Job, Familie und Co.) ganz automatisch weniger werden… 😉

    • donpozuelo permalink*
      28. November 2011 12:03

      Sag doch sowas nicht!!! 😉 Zeit für Filme wird sich ja hoffentlich irgendwo finden. So nach Mitternacht, wenn alles andere schläft 😀

  4. Owley permalink
    28. November 2011 11:50

    There, there. :3

  5. Owley permalink
    28. November 2011 12:49

    Und übrigens müsste ich gemeinsam mit AWAY WE GO endlichstens mal (500) DAYS OF SUMMER schauen. Ich glaub, das schulde ich den Independent-Movie. Und Marc Webb. Der ja Spiderman dreht. Was ich irgendwie recht lustig finde. 😛

    • donpozuelo permalink*
      28. November 2011 15:43

      Beide Filme sind sehr zu empfehlen. Musst du wirklich machen. Bis „Spiderman“ ist ja auch noch ein wenig Zeit! 😉

  6. 28. November 2011 17:28

    Und wehe du machst nicht mindestens nochmal 500 Artikel dann komm ich persönlich zu dier rüber und zwing die dich die komplette Twilight-Reihe zu sehen…odern ochmal Immortals was schlimmer für dich ist! ;)…ne ernsthaft weiter so ganz grosses (Blog)Kino.

    • donpozuelo permalink*
      28. November 2011 19:59

      Twilight oder Immortals – tatsächlich eine interessante Frage! Da mich beides doch sehr gruselt, wähle ich die Variante mit den weiteren 500 Artikeln 😉

  7. 28. November 2011 20:52

    Die mit Abstand beste Nichtrezension zu (500) Days of Summer 😉
    Wahnsinn, schon 500 Artikel, da komme ich ja niemals hinterher. Aber immer wieder schön, einen oder mehrere davon zu lesen – weiter so: „natürlich-auf-die-Schulter-klopf“

    • donpozuelo permalink*
      29. November 2011 08:34

      Danke, danke. Aber da kommst du auch noch hin. Wie gesagt, mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Einfach immer weiter machen 😉

  8. 29. November 2011 10:31

    Gratuliere zu den 500. Artikel! Mach weiter so! *auf Schulter klopf*. Lass feiern gehen. 😉

    • donpozuelo permalink*
      29. November 2011 11:25

      Oh ja. Feiern klingt gut 😉

  9. 29. November 2011 14:09

    Glückwunsch! Ich selbst marschier stramm auf die 1.000 zu, mal sehen ob ich da auch einen so wunderbar passenden Film finde 😉
    Na ja, dann mal der übliche Schmu: freu dich und feier, mach weiter so und so weiter und so weiter und so…

    • donpozuelo permalink*
      29. November 2011 14:33

      Den passenden Film zu finden ist nicht einfach: Ab 2001 findet sich dann noch wieder ein guter ;), aber vorher muss man schon ein wenig genauer schauen. Aber danke für den „üblichen Schmu“ 😀

  10. 29. November 2011 22:00

    Herzlichen Glückwunsch 😀
    Ach ich liebe diesen Film.
    Hatte ihn damals gleich zweimal im Kino angeschaut.

    • donpozuelo permalink*
      29. November 2011 22:29

      Danke!

      Ich war mir damals bei diesem Film nicht so sicher und habe ihn daher leider im Kino verpasst.

  11. 2. Dezember 2011 14:46

    Etwas verspätet, aber deswegen nicht weniger herzlich: Meinen Glückwunsch zu so einem beeindruckenden Jubiläum! Das verdient Anerkennung und macht neidisch. Wäre ich doch nur auch schon so weit 😉

    • donpozuelo permalink*
      2. Dezember 2011 17:07

      Willkommen, Rob!!!

      Danke! Danke! Aber bitte nicht neidisch sein. Da kommst du auch noch hin!!! 😉

Trackbacks

  1. Spinne gegen Echse « Going To The Movies
  2. The dirty dancing move « Going To The Movies
  3. 1001 | Going To The Movies
  4. Blogparade: My 100 greatest films of the 21st century… so far | Going To The Movies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: